Celebs

Tom Hanks & Ehefrau Rita spenden Blut für Corona-Forschung

Tom Hanks verkündete in einem Podcast, dass er und seine Frau Rita für die Entwicklung eines Corona-Impfstoffes Blut spenden möchten.

  • Drucken
Tom Hanks Rita Wilson Blut spenden
Walt Disney Television / flickr

Nachdem sich Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson mit dem Coronavirus angesteckt hatten, mussten die zwei Promis in Quarantäne. Mittlerweile sind der Schauspieler und die Filmproduzentin wieder gesund. Nun verkündet das Pärchen, dass sie Blut für die Entwicklung eines Corona-Impfstoffes spenden möchten.

Mehr dazu: Die 10 besten Corona-Memes

Blutspenden für die Wissenschaft

Hanks gab bei seinem kurzen Gastauftritt im Podcast "Wait Wait… Don't Tell Me" des Radiosenders National Public Radio bekannt, dass er und Rita die Corona-Forschung unterstützen möchten. Grund dafür: Anfang März wurde das Promi-Paar positiv auf das Virus getestet (gesundheitstrends.com berichtete). Mittlerweile sind beide wieder wohlauf und durch ihre Genesung haben sich Antikörper in ihrem Blut gebildet, die für die Wissenschaft hilfreich sein könnten. Mit ihrem Blut könnten die Forscher einen Impfstoff entwickeln.

Mehr dazu: Pink mit COVID-19 angesteckt: Millionenspende für Tests

"Hank-ccine" als Lebensretter?

"Wir geben (unser Blut) nun den Stellen, die voller Hoffnung daran arbeiten, was ich gern als ‘Hank-ccine’ bezeichne", scherzt Hanks im Podcast. Die Bezeichnung "Hank-ccine" ist eine Zusammensetzung seines Nachnamens und des englischen Wortes "Vaccine" (Impfung). Der Moderator Peter Sagal ist von der Ankündigung des Schauspielers begeistert: "Es könnte kein besseres Ende für diese internationale Katastrophe geben, als wenn sich das Blut von Tom Hanks als Heilung entpuppen würde."

Auf Instagram postet der "Forrest Gump"-Darsteller ein Foto von seinem Blutplasma. Laut Hanks sei das Blutplasmaspenden, "so einfach, wie ein Mittagsschläfchen zu machen": 

Mehr dazu: So vertreiben sich Stars in der Quarantäne die Zeit

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.