Ernährung

Superfood: Warum Sie die Sango Koralle kennen sollten

Haben Sie schon mal von der Sango Koralle gehört? Lesen Sie hier, was die Koralle alles kann.

  • Drucken
Sango Koralle ist gesund
jen_i / iStock

Wie bitte, wir sollen Korallen essen? Nun ja: Generell wird Korallen eine heilende Wirkung nachgesagt und so soll die Sango Koralle besonders positive Auswirkungen auf die Lebensqualität haben.

Die Sango Koralle stammt aus dem Korallenriff vor der japanischen Insel Okinawa. Die Bewohner dieser Insel werden nicht selten über 100 Jahre alt. Forscher konnten einen Zusammenhang zwischen hohen Lebenserwartung und der Trinkwasserqualität feststellen – das dortige Trinkwasser ist mit den Mineralstoffen der Sango Koralle angereichert.

Mehr dazu: So wirkt die Spirulina-Alge

Was macht die Sango Koralle nun so besonders?

Die Sango Koralle enthält über 70 wertvolle und lebensnotwendige Spurenelemente und Mineralien, u.a.:

  • Eisen
  • Calcium
  • Sizilium
  • Wismut
  • Magnesium
  • Bor
  • Jod
  • Kalium
  • Germanium
  • Selen
  • Zinn
  • Natrium
  • Chrom

Nicht nur weist das Pulver dieser Koralle besonders viele Mineralstoffe auf. In ionisierter Form sind sie für den menschlichen Körper besonders annehmbar. Kalzium steht dem Körper bereits zwanzig Minuten nach der Einnahme zur Verfügung.

Mehr dazu: Camu Camu, das neue Superfood?

Was bedeutet das konkret?

Die Liste an Nährstoffen ist lang. Logisch, dass diese geballte Ladung an wichtigen Nährstoffen eine überaus positive Wirkung auf unseren Körper hat:

  • Der hohe Anteil an Calcium ist gut für die Stabilität und Festigkeit der Zähne und Knochen und beugt Osteoporose vor. Auch für das Immunsystem und die Blutgerinnung ist Calcium wichtig.
  • Das Spurenelement Silizium ist essentiell für Haut, Haare und Nägel, genauso wie Eisen. Jod spielt eine wichtige Rolle für die Schilddrüse und ist wesentlich an der psychischen und physischen Entwicklung und Stoffwechselprozessen beteiligt.
  • Magnesium wirkt muskelrelaxierend und beugt in Folge Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und erhöht die Leistungsfähigkeit.
  • Die Einnahme der Sango Koralle unterstützt den Organismus außerdem bei der Senkung von Cholesterin und ist in China ganz allgemein als Anti-Aging-Mittel bekannt.
  • Die Sango Koralle eignet sich zudem wunderbar als Ergänzung zu einer basischen Ernährung und zur Entschlackung. Sie kann in Pulver- oder Kapselform eingenommen werden.

Die Sango Koralle ist in Tabletten- oder Pulverform erhältlich. Halten Sie sich bei der Einnahme unbedingt an die Empfehlung auf der Packung.

Mehr dazu: Rucola: 5 Gründe für das Superfood

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.