Foodie

Deshalb solltest du deine Wassermelonenschale nicht wegschmeißen

Wenn du zu Hause vor dir hinvegetierst, dann ist auf jeden Fall eine kühlende Erfrischung angesagt. Probier's mit der Wassermelonenschale!

  • Drucken
Philartphace / iStock

Nichts ist belebender als eine frische und saftige Wassermelone an einem heißen Sommertag. Die exotische Frucht schmeckt den Meisten nicht nur unheimlich gut, sie eignet sich auch als Durstlöscher (Ganze 95 Prozent der Frucht besteht aus Wasser!). Im Fruchtfleisch sind wichtige Vitamine und Mineralien enthalten, die beispielsweise die Haut erneuern und wohltuende für den Haarwachstum sind. Aber wenn dein roter Snack erstmal weggeschlemmt wurde, dann bitte nicht auf die Schale vergessen. Diese enthält nämlich auch Nährstoffe, die du weiterverarbeiten und vor allem auf leckere Weise genießen kannst.

Mehr dazu: Super gesund und super köstlich, die Wassermelone!

Auch der Rest steht zum Verzehr

Der fruchtige Sommerfavorit ist durch und durch nahrhaft und eine fruchtige Lösung für alle, die nach einer kalorien- und fettarmen Diät Ausschau halten wollen. Was viele aber vergessen, ist wie lecker auch die Schale sein kann. Es kommt einem nicht immer in den Sinn die etwas härtere und weiße Schale zu Essen, aber für den Biokompost ist sie doch zu schade. Diese gesundheitlichen Vorteile verdeutlichen, dass nicht alles in den Müll gehört:

  • Bis aufs ganz Äußere ist die Wassermelone in Gänze essbar. Achte also darauf, dass das grün-weiße Fleisch konsumiert wird und nicht die dunkelgrüne Schicht.
  • Die weiße Schale enthält zusätzliche Ballaststoffe sowie einen hohen Anteil an Vitamin C.
  • Kräftige Muskulatur gefälligst? In der weißen Melonenschicht befinden sich Aminosäuren wie Citrullin, die den Körper unter anderem beim Muskelaufbau unterstützt.
  • Die Aminosäure Arginin, die im Körper von Citrullin umgewandelt wird, sorgt für die Ausweitung der Blutgefäße und somit auch für einen besseren Blutfluss.
  • Zudem können auch die Kerne verarbeitet werden. Sie eignen sich beispielsweise gut als Topping im Salat, und bei leichtem Anrösten schmecken sie auch in der Suppe fabelhaft.

Mehr dazu: Infused Water, der sommerliche Getränke-Trend

Was kann man mit der Melonenschale machen?

Deine Wassermelonenschale kannst du auf unterschiedliche Art konsumieren. Da sind Shakes und Smoothies nur eine von vielen herrlichen Möglichkeiten. Ein Vorschlag, der dir vielleicht noch nicht in den Sinn gekommen ist wäre das "Weiß" der Wassermelone zu einer Marmelade zu verkochen. Des Weiteren kannst du die weiße Schicht mit Zucker und Essig einlegen. Daraus lassen sich leckere Wassermelonenschalen-Pickles kreieren. Mit ein wenig rotem Fruchtfleisch verleihst du der sauren Mischung noch mehr Geschmack. Mit all diesen reizenden Snack-Ideen überlegt man es sich gleich zweimal, bevor die Melonenschale entsorgt wird!

Mehr dazu: 5 gesunde "Abfälle" von Obst und Gemüse

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.