Foodie

Sensual Food: Lerne dein Essen wieder zu genießen

Wann hast du das letzte Mal Brot gebacken, oder versucht deine eigenen Pasta-Nudeln zu machen? So erweckst du wieder deine Lust zum Kochen!

  • Drucken
mixetto / iStock

Mit Sensual Food meinen wir keine unangebrachte sexuelle Fantasie über Essen. Vielmehr geht es hier um das bewusste Wahrnehmen von dem, was wir essen. Anstatt Burger und Pizza runter zu würgen nimmst du dir Zeit dein Essen richtig zu kosten. Aber nicht nur mit deinem Geschmacksgaumen. Auch deine anderen Sinne werden genutzt, um dein Essens-Erlebnis in vollen Zügen zu genießen. Sensual Food besitzt eine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Also, alle Feinschmecker da draußen und die, die es noch werden möchten aufgepasst: Lest ruhig weiter, um mehr über diesen Food-Trend zu erfahren!

Mehr dazu: Pasta Chips: Dieser kontroverse Food-Trend kursiert auf TikTok

Was ist also Sensual Food?

Bei Sensual Food handelt es sich um die Zurückeroberung der Wahrnehmung beim Essen. Ein perfektes Erlebnis also für Feinfühler und penible Menschen. Bereits in den frühen 2010ern existierte in der New Yorker Szene die Idee der "silent meals". Das dynamische Leben im "Big Apple" wurde oft von einsamen Abenden begleitet an denen man in Ruhe sein Essen genießen möchte. Somit rief man Restaurants ins Leben, die einem eine schweigsame Mahlzeit anbieten. Das Prinzip dieser Esslokale wurde Klöstern nachgeahmt, für die das Schweigen während dem Essen eine Alltagssache ist.

Das Sensual-Food-Experience trägt seine Ursprünge also schon Jahre zurück. Doch wie sieht es mit der heutigen Moderne aus? Zu einem authentischen Geschmackserlebnis zählt auch der Verzicht auf unnatürliche Aromen und das Hervorheben von Achtsamkeit. Sensual Food hast du es zu verdanken, dass Wein, Schokolade und Kaffee in der Essenskultur so wertgeschätzt werden. Die Besonderheiten dieser Lebensmittel werden betont, um bspw. die Geschmackserfahrungen mit Hilfe von Sprache näher zur Geltung zu bringen.

Mit diesen 5 Tipps wirst auch du bei deiner nächsten Mahlzeit ein Genießer von Sensual Food:

  • Schenke deinem Essen deine volle Aufmerksamkeit und löse dich von jeglichen Ablenkungen.
  • Nimm dir ruhig Zeit zum Essen, es rennt dir schließlich nicht davon. Lasse zum Beispiel ein Schokoladenstück herzhaft in deinem Mund zergehen.
  • Was schmeckst, riechst, fühlst und hörst du? Stelle dir während dem Essen diese Fragen.
  • Sensual Food beim Einkauf: Nimm ruhig Farbe und Geruch deiner Lebensmittel wahr und nutze Kostproben aus.
  • Trainiere deinen Geschmackssinn indem du mit einem intensivem Aroma wie Zimt startest und dich in langsamen Zügen zu etwas feineren Nuancen vortastest.

Mehr dazu:  "Pinsa": So lecker ist der neue Pizza-Foodtrend!

Wie werden wir in Zukunft essen?

Was uns bevorsteht ist ungewiss. Es haben sich bereits unterschiedliche Erlebnis-Gruppen gebildet, die Essen auf eine neue und bewegende Weise nachgehen. Außer dem Sensual Food gibt es beispielsweise das New Flavoring, bei dem Aromen bewusst eingesetzt werden, um neue Geschmackserlebnisse zu schaffen. Soft Health gibt es auch noch. Ein Food Trend, der auf strikte nährstoff- und kalorienbezogene Regeln verzichtet. Stelle dein standardisiertes Essverhalten auf die Probe und traue dich neue Geschmäcke auszukosten und Wahrnehmungen auf andere Weise nachzuempfinden.

Mehr dazu: "Ice Cream Bread": Der süße Food-Trend für Eisliebhaber

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.