News

Studie: Vegetarier sind schlanker & introvertierter als Fleischesser

Eine neue Studie zeigt, dass Vegetarier weniger extrovertiert, aber dafür schlanker sind als Fleischesser. 

  • Drucken
Studie Vegetarier Fleischesser schlank
svetikd / iStock

Das Max-Planck-Institut untersuchte, inwiefern sich unser Essverhalten auf unsere Persönlichkeit auswirkt. Dabei kamen sie zu der Erkenntnis, dass Vegetarier zwar weniger extrovertiert, aber dafür schlanker als Fleischesser sind. Die Studienergebnisse wurden im Fachmagazin Nutrients veröffentlicht.

Mehr dazu: Nach Extrem-Experiment: RTL-Reporter wird Vegetarier

Vegetarier sind dünner, aber introvertierter

Wer weniger tierische Produkte isst, neigt dazu einen geringeren Body-Mass-Index (BMI) aufzuzeigen und weniger extrovertiert zu sein. Forscher des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) haben in Zusammenarbeit mit dem Uniklinikum Leipzig an fast 9.000 Personen untersucht, wie die Ernährungsweise und die Psyche zusammenhängen. Die Teilnehmer wurden mittels Fragebogen zu ihrer Ernährungsweise sowie ihrem psychischen Zustand befragt. Die Wissenschafter kamen zu folgenden Erkenntnissen: 

  • Je seltener sich ein Proband von tierischen Lebensmitteln oder Fleisch ernährte, desto geringer war sein BMI-Wert und damit das Körpergewicht. Der Grund dafür könnte der geringere Anteil an stark verarbeiteten Lebensmitteln in der pflanzlichen Ernährung sein.
  • "Dick machen vor allem übermäßig fett- und zuckerreiche Produkte. Sie regen den Appetit an und zögern das Sättigungsgefühl heraus. Verzichtet man auf tierische Nahrungsmittel, nimmt man im Schnitt weniger solcher Produkte zu sich", erklärt Erstautorin Evelyn Medawar.
  • Außerdem enthalten vegetarische Lebensmittel Ballaststoffe, die sich positiv auf das Mikrobiom im Darm auswirken. Dadurch könnten Vegetarier ein früheres Sättigungsgefühl empfinden als Fleischesser.

"Menschen, die sich vorwiegend pflanzlich ernähren, nehmen daher womöglich weniger Energie auf", sagt Medawar. Zudem könnten neben dem veränderten Sättigungsgefühl auch Lebensstilfaktoren wie mehr Sport und ein höheres Gesundheitsbewusstsein eine Rolle spielen.

Mehr dazu: Studie: Höheres Schlaganfallrisiko für Veganer?

Höherer BMI durch Fleisch, Wurst & Co?

In Bezug auf den BMI scheint es einen Unterschied zu machen, von welchen tierischen Produkten man sich ernährt.

  • Isst man überwiegend Fleisch, Wurst und Fisch, hat man meist einen höheren BMI als Menschen, die sich vorrangig von sekundären Tierprodukten wie Eier, Milch, Käse und Butter ernähren.
  • "Dass eine Person einen 1,2 Punkte niedrigeren BMI hatte, bedeutete im Durchschnitt, dass sie auf bestimmte tierische Produkte ganz verzichtete, also etwa die primären, und sich vegetarisch ernährte. Oder dass sie zwar auch weiterhin Fleisch und Fisch aß, diese dafür aber insgesamt seltener", erklärt die Expertin weiter.
  • Es bleibt jedoch weiterhin offen, ob die Ernährung die Ursache für das geringere Körpergewicht ist oder auch andere Faktoren dafür verantwortlich sind. Das möchten die Wissenschafter in weiteren Studien genauer untersuchen.

Mehr dazu: Studie: Wo leben die meisten veganen Singles?

Vegetarier und Veganer sind introvertierter

Die Studienergebnisse zeigen ebenfalls, dass Menschen, die vorwiegend pflanzliche Lebensmittel konsumieren, introvertierter sind als Personen, die sich vorrangig von Tierprodukten ernähren. Woran das jedoch liegt, ist laut den Experten schwer zu sagen. "Es könnte daran liegen, dass introvertiertere Personen eher zu restriktiverem Essverhalten neigen oder sich aufgrund ihres Essverhaltens stärker sozial abgrenzen", erklärt Studienleiterin Veronica Witte.

Dass Vegetarier oder Veganer ein neurotisches Verhalten an den Tag legen, wie es andere Studien vermuten ließen, wurde in dieser Untersuchung nicht bestätigt: "Frühere Analysen hatten herausgefunden, dass neurotischere Menschen generell häufiger bestimmte Gruppen an Lebensmitteln weglassen und sich dahingehend restriktiver verhalten. Wir fokussierten uns hier allein auf den Verzicht von tierischen Produkten und konnten keine Korrelation beobachten", sagt Witte weiter.

Mehr dazu: Studie: Vegan für ein gesundes Herz?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.