Familie

Schlaflieder: Darum sollten Sie jeden Abend vorsingen

4 Gründe, weshalb Sie Ihrem Kind öfters vorsingen sollten und 4 Schlaflieder, die anders sind als "La Le Lu" & Co.

  • Drucken

Schlaflieder singen

Tagsüber erleben die Kleinen so viele neue Eindrücke, am Spielplatz verausgaben sie sich und geben alles. Abends brauchen sie dann eine Weile, um den Tag zu verarbeiten. Schlaflieder können dabei helfen, zur Ruhe zu kommen und geben Kindern Sicherheit. Lesen Sie hier 4 Gründe, weshalb Sie jeden Abend singen sollten. Und wir stellen 4 Gute-Nacht-Lieder vor, die anders sind als "Schlaf, Kindlein, schlaf".

Mehr dazu: Tipps für entspannte Kinder

4 Gründe für das Singen von Schlafliedern

Wir liefern 4 Argumente, weshalb Sie Ihrem Kind öfters vorsingen sollten:

  • Ritual: Ein immer gleicher Ablauf von Zähneputzen, Pyjama anziehen, vorlesen und singen geben dem Kind Struktur und Sicherheit. Sie wissen, was auf sie zukommt. Einschlafrituale helfen dem Kind, schneller ruhig zu werden und einzuschlafen.
  • Ruhesignal: Liegt es nach einem aufwühlenden Tag abends im Bett, läutet das Schlaflied die Zeit der Ruhe ein. Die meisten Kinder genießen es, wenn die Eltern singen (egal wie), wenn auch nicht jeden Tag. Seien Sie also nicht beleidigt, wenn das Kind auch mal ohne Singsang einschlafen möchte. Vielleicht möchte es dafür lieber eine zweite Geschichte hören.
  • Melodie: Egal, welches Lied Sie anstimmen Schlaflieder haben allesamt eine relativ eintönige Melodie, die beruhigend und einschläfernd wirkt. Hören die Kinder die Stimme der Eltern, können sie sicher sein, dass jemand da ist. Das Gefühl der Sicherheit schafft Vertrauen und eine positive Assoziation zum Schlafen.
  • Kindheitserinnerungen: Kinder erinnern sich ihr Leben lang an liebgewonnene Einschlafrituale. Schön, wenn sie sich gerne daran zurückerinnern.

Mehr dazu: Nachtschreck beim Kind, was tun?

4 Schlaflieder, die etwas anders sind

Es ist ganz gleich, ob Sie jeden Ton treffen oder ob Ihnen Ihre Stimme gefällt oder nicht zumindest Babys werden Sie deshalb nicht auf die Schaufel nehmen. Es ist auch eigentlich ganz egal, ob Sie ein klassisches Schlaflied singen wie wäre es denn mit dem Refrain von Ihrem Lieblingslied (im Falle von Hard Rock in einer ruhigen Version)? Da sind sie textmäßig jedenfalls sattelfest…

Soll es aber ein Schlaflied sein, jedoch nicht "Guten Abend, gute Nacht, mit Rosen bedacht…", dann haben wir hier 4 Alternativen für Sie fernab von "La Le Lu" und dergleichen.

  • Die Prinzen – Schlaflied

Besonders dann schön, wenn es mal nicht so gut lief und noch etwas Trost nötig ist…

Auf der nächsten Seite geht's zu den weiteren Schlafliedern

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.